Restrukturierung: Auf den Prüfstand für mehr Effizienz und mehr Ertrag

Markt und Unternehmen verändern sich in immer kürzeren Zyklen. Die Komplexität von Strukturen und Prozessen nimmt zu. Transparenz und Effizienz drohen beeinträchtigt zu werden. Deshalb ist es von Zeit zu Zeit angebracht sein Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen. Eine zu spät erkannte strategische Krise kann schnell den Ertrag angreifen und somit zu Liquiditätsschwierigkeiten führen.

Worüber reden wir bei einer Restrukturierung?

Hinter dem geläufigen Begriff der Restrukturierung verbirgt sich nicht anderes als „nach dem Rechten sehen“, das Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen. Wenige Unternehmer machen dies in gewissen zeitlichen Abständen aus eigenem Engagement heraus.

Viele sehen sich dazu erst dann veranlasst, wenn bereits Krisenindikatoren im operativen Geschäft zu spüren sind. Wenn sie Glück haben befinden sie sich noch in der Ertragskrise und die drohende Liquiditätskrise als unweigerliche Folge kann noch durch geeignete Maßnahmen abgewendet werden.

Die wenigsten und klug beratenen Unternehmen nutzen aber bereits die Zeit der eigenen guten wirtschaftlichen Situation, um aufzuräumen, sich neu auszurichten und auf neue Herausforderungen vorzubereiten. Auch die Verarbeitung des langjährigen Wachstums in den Strukturen und Prozessen ist wichtig, denn nur so bleiben negative Entwicklungen und Überraschungen in der Zukunft beherrschbar.

 

 

Was kommt auf Sie als Unternehmer zu?

Wenn sie sich zu diesem Schritt, das eigene Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen, entscheiden, steht Ihnen GREYCON in allen Phasen ihrer Unternehmenssituation unterstützend zur Seite. Unsere Experten haben als ehemalige Manager und Unternehmer Strategie-, Ertrags- und auch Liquiditätskrisen durchgestanden. Sie wissen um die notwendige Sensibilität, Entschlossenheit und Entscheidungsstärke, die es braucht, um einen Restrukturierungsprozess erfolgreich durchzustehen.Sie können auf erfolgreiche Projekte verweisen.

Eine Restrukturierung erfasst grundsätzlich alle Bereiche eines Unternehmens. Ziele können die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, die Verbesserung der Ertragsfähigkeit oder sogar die Sicherung der Überlebensfähigkeit sein. Dabei ist die uneingeschränkte Unterstützung durch das Management notwendig.

Sie werden von der enormen Erfahrung unserer Experten profitieren.Wir halten uns im Rahmen unseres Auftrages nicht zu lang mit der Vergangenheitsbewältigung auf, sondern versuchen die Analysephase so schnell wie möglich und so fundiert wie nötig abzuschließen. Es gilt anschließend, die gewonnenen Erkenntnisse zu implementieren und das Unternehmen auf die Zukunft auszurichten.

 

Wie sichern wir die Nachhaltigkeit der Veränderungen?

Im Rahmen einer Financial Due Diligence stellen wir alle wichtigen Funktionen, Strukturen und Prozesse auf den Prüfstand und erarbeiten ein Restrukturierungskonzept zur nachhaltigen Implementierung geeigneter und notwendiger Maßnahmen. Bei diesem Handeln stehen die Menschen im Unternehmen immer im Mittelpunkt. Auch wenn sie Ursache von Ineffizienz und Problemen sein können, so sind sie letztendlich diejenigen, die am Gesamtwerk gemeinsam mit der Geschäftsleitung wirtschaften.

Notwendige Eingriffe in Strukturen und Prozesse haben nur dann einen echten Mehrwert für das Unternehmen, wenn diese Veränderungen nachhaltig implementiert werden.  Dies setzt die Akzeptanz und das Verständnis der Mitarbeiter voraus. Deshalb setzen wir Maßnahmen der Restrukturierung und der Prozessoptimierung grundsätzlich gemeinsam mit Projektteams um, die sich aus Mitarbeitern des Unternehmens zusammensetzen. Führung und Projektmanagement obliegt dem verantwortlichen Interimsmanager.