Manager auf Zeit schließen temporäre Vakanzen

Interim Management ist im Mittelstand angekommen

Es gibt viele Gründe, die einen Einsatz eines Interim Managers im Unternehmen rechtfertigen bzw. notwendig machen. Die Aufgabe kann die temporäre Übernahme einer Managementfunktion oder die nachhaltige Durchsetzung von Veränderungen sein.

Was ist Interim Management?

Interim Management ist der zeitlich befristete Einsatz eines umsetzungs-, lösungsorientierten und erfahrenen Managers. Der Einsatz eines Interim Managers ist immer dann sinnvoll, wenn  eigene Kapazitäten und Knowhow nicht oder nicht in ausreichendem Maße vorhandenen sind. Der Interim Manager wird in der Geschäftsführung, im leitenden Management oder als Projektmanager eingesetzt.

Wo ist der Einsatz eines Interim Mangers sinnvoll?

Ein Interim Manager eignet sich immer dann, wenn eine nach Inhalt und Zeit klar abgegrenzte Aufgabe zu lösen ist. Nach erfolgreichem Abschluss geht der Manager auf Zeit "wieder von Bord". Populär ist der Interim Managers als Überbrückungsvariante für zeitlich nicht besetzte Führungsfunktionen.

Die Praxis beschreibt aber ein weit über diese Einschätzung hinausgehendes Bild. Typische Einsatzgebiete sind der Aufbau neuer Strukturen und Werke im Ausland, die Erschließung neuer Märkte, die Integration von Unternehmensakquisitionen, das Anpacken bisher zurück gestellter wichtiger Projekte und vieles mehr. Auch die Restrukturierung und Prozessoptimierung von Unternehmen mit dem Ziel der Verbesserung von Wertschöpfung und Ergebnis sind typische Aufgaben eines Interim Managers.

 

Welches sind die Vorteile eines Interim Managers?

Ein Interim Manager ist die maßgeschneiderte Managementlösung für ein Unternehmen, welches  eine konkrete Aufgabe, zeitlich befristet und mit klarer Zielsetzung umsetzen will.  Der Interim Manager setzt im Gegensatz zu einem Unternehmensberater in der Struktur und im Prozess um. 

Er betrachtet unvoreingenommen das Arbeitsumfeld und bringt externes Knowhow, Impulse und andere Perspektiven ein. Konzerne nutzen permanent diese zielorientierten „Think Tanks“. Mittelständische Unternehmen erkennen zunehmend, dass ihnen diese Managementkompetenz auf Zeit wertvolle Impulse und Lösungen bringt.    

Die Mitarbeiter des Unternehmens werden durch den Interim Manager in den Veränderungsprozess mit einbezogen. Denn sie sollen verstehen, akzeptieren, lernen und die Veränderung im operativen Prozess weiterführen, da der Interim Manager das Unternehmen nach getaner Arbeit wieder verläßt. 

Was zeichnet einen Interim Manager von GREYCON aus?

GREYCON wählt seine Interim Manager sehr sorgfältig aus. Wir schauen genau hin, ob sie zu uns und zu unseren Kunden passen. Wir bauen bewusst keine Datenbank mit tausenden von Kandidaten auf. Zum Vorteil unserer Kunden: Wir kennen unsere Interim Manager und können besser einschätzen, wer zu welcher Aufgabe passt. 

Interim Manager von GREYCON haben ausnahmslos Führungserfahrung auf Geschäftsleitungsebene gesammelt, bringen internationale Erfahrung mit und haben eine erfolgreiche Mittelstandskarriere hinter sich.

Immer dann, wenn in einem Unternehmen interne Ressourcen zur Bewältigung einer spezifischen Führungsaufgabe fehlen, macht es Sinn, auf sofort verfügbare, externe Manager zurückzugreifen. GREYCON bietet Manager auf Zeit oder auch Interim Manager genannte Experten für die Einsatzgebiete  Vakanzüberbrückung, Restrukturierung, Prozessoptimierung und internationale Managementaufgaben an.

 Die Besetzung einer Managementposition muss grundsätzlich wohl überlegt sein und nimmt Zeit in Anspruch. Noch fataler ist es, wenn der Manager ohne Vorwarnung durch Krankheit ausfällt. In beiden Fällen schließen Experten von GREYCON vorübergehend  die Lücke, bis die Situation wieder bereinigt worden ist. Der betriebliche Ablauf ist nicht beeinträchtigt. Unsere Erfahrung, unser Status des vorübergehend tätigen, aber dann auch wieder gehenden Manager auf Zeit sowie unsere soziale Kompetenz befördern ein schnelles Hineinfinden in die Aufgabe und die notwendige Akzeptanz.

Welche Vorteile bieten Ihnen unsere Interim Manager?

Als Unternehmer partizipieren Sie nicht nur von der Flexibilität und der ggfs. der vorhandenen Branchenkenntnis,sondern des Öfteren auch von neuen Erkenntnissen und Impulsen, die der Manager auf Zeit im operativen Alltag mit einbringt. Die Vorteile eines liegen klar auf der Hand:

  • Die langjährige Erfahrung ermöglicht eine verhältnismäßige kurze Einarbeitung
  • Schnelle Übernahme von Verantwortung
  • Unvoreingenommene Konzentration auf die Aufgabe
  • Wichtige Projekte werden realisiert, da jetzt die notwendige Kapazität und Kompetenz vorhanden ist
  • Übertragung von Knowhow (Wissenstransfer)
  • Unterstützung bei der Auswahl und Einarbeitung des künftigen Stelleninhabers
  • Flexibilität durch Ortsungebundenheit
  • Kostensicherheit durch klare Absprachen hinsichtlich Aufgabe und Vergütung

Welche Eigenschaften besitzen unsere Interim Manager?

Neben der zweifellos fachlichen Kompetenz sind für die nachhaltig erfolgreiche Arbeit die soziale Kompetenz und Führungsstärke wichtige Erfolgsfaktoren. Deshalb wählt GREYCON seine Experten nach einem strengen Anforderungsprofil aus:

  • Führungserfahrung auf Geschäftsleitungsebene
  • Erfolgreiche Durchführung von internationalen Einsätzen
  • Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen
  • Erfolgreiche Mittelstandskarriere
  • Nachweis erfolgreich durchgeführter Projekte im Mittelstand
  • Praktische Umsetzungsfähigkeit