Metallverarbeitung

Metallverarbeitung gehört zu dem  Bereich Fertigungstechnik. Als Metallverarbeitung wird die Herstellung und Bearbeitung geformter Werkstücke aus Metallen und deren Zusammenbau zu funktionsfähigen Produkten bezeichnet. Metallverarbeitung wird in vielen unterschiedlichsten Bereichen von Industrie und Handwerkbetrieben.

Hauptbereiche der Metallbearbeitung sind Maschinenbau, Wrekzeugbau, Fahrzeugbau, Formenbau, Schiffbau, Brückenbau und die Schmuckherstellung

Man unterscheidet nach spanabhebenden (Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen, Sägen, Gewindeschneiden, Gravieren, Stanzen, Ätzen etc.), nicht spanabhebenden (Biegen, Gießen, Hämmern bzw. Martellieren, Prägen, Punzieren, Schmieden, Treiben, Walzen, Ziehen etc.) und verbindenden (Schweißen, Löten, Kleben etc.) Verfahren der Metallverarbeitung oder nach der Art des Metalls (z. B. Schwer. und Leichtnetalll, Nichteisenmaetall und Edelmetall). Die Hauptgruppen der Fertigungsverfahren nach DIN 8580 lassen sich alle auf die Metallverarbeitung anwenden.

Unsere Experten aus der Branche Metallverarbeitung

Lutz B.